INSTRUMENTALISTINNEN

In vier Tagen wird mittels Theorie-und Praxisunterricht, täglich von 9:30-12:30Uhr und 14.30- 17.30 Uhr, Anfängern sowie fortgeschrittenen Musikern das Konzept und die Philosophie von Funk-,Rock-, Jazz-, Gospel-und Soulmusik näher gebracht.

In Theorie und Praxis werden in “Master Classes” und Ensembles, welche von Funk, Rock, über klassischen Jazz und Swing bis zu World Music und R&B reichen, essenzielle Bausteine und progressive Elemente dieser Musikrichtungen behandelt.

TAGESABLAUF

MASTERCLASSES
9:30AM - 10:45AM
Mit informativen und eigens für diesen Workshop zurecht geschnittenen Lektionen für Harmonie und Improvisation in verschiedenen Stilrichtungen wie Jazz, Funk, Be-Bop, Latin und vielen anderen Musikrichtungen, sowie kurzen Musikgeschichts-und Hörbeispielen wird eine wichtige Basis für das praxisbezogene Spiel am Instrument und im Ensemble geschaffen.


ISP ( Instrumentenspezifische Klassen)
11:00AM - 12:30PM
Die Klassen für die jeweiligen Instrumentengattungen am Vormittag, wo Saxofonisten, Trompeter, Posaunisten, Sänger, Gitarristen, Pianisten, Bassisten und Schlagzeuger unter sich sind, behandeln unter anderem Übungen für Technik, Klang, Improvisation, Groove, Rhythmik, Lesen von Musik und Charts und das Spielen in verschiedenen Musikstilen, sowie solistische Ausdruckskraft.


ENSEMBLES
2:30PM - 5:30PM
Die Ensembles am Nachmittag (14:30-17:30 Uhr) werden gemäß dem Level der Workshopteilnehmer zusammengestellt und reichen von Funk/Rock, Fusion, Latin über Be-Bop, Modal Jazz, bis zu einem Gospel/Vocal Ensemble und Contemporary Music Ensemble.

Alle Klassen werden vom Anfänger- bis zum Fortgeschrittenenlevel angeboten.

Gernot Bernroider